Montreux International Tourism Forum

Kooperationen und Lösungen

15. – 16. November 2022

Casino Barrière Montreux

Montreux international tourism forum 2022

Eine Krise folgt der anderen und wirkt sich immer auf den Tourismus und die Gastgewerbebranche aus. Der Krieg in der Ukraine, die Folgen der Covid-Pandemie, die wirtschaftlichen Folgen, darunter in erster Linie die steigende Inflation, die Anpassungen im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung und ganz zu schweigen von anderen Auswirkungen, sorgen für komplexe Erschütterungen und Unsicherheiten. Die Ausgabe 2022 des MITF wird, wie in den vorangegangenen Ausgaben, die notwendigen Überlegungen und den Austausch bewährter Praktiken fördern, um all diese neuen oder erneuerten Herausforderungen zu bewältigen und darauf zu reagieren. Parallel zu diesen Elementen geht es auch darum, auf lokaler und regionaler Ebene zu handeln. In der Westschweiz bedeutet dies, grenzüberschreitend zu denken, während die Menschen, die unsere Räume besuchen, sich nicht auf Grenzen beschränken wollen. Bei der MITF 2022 ist daher ein Modul den möglichen grenzüberschreitenden Kooperationen im Tourismusbereich gewidmet. Es besteht kein Zweifel daran, dass in dieser Situation der Übergänge und der strukturellen und konjunkturellen Veränderungen die Verantwortlichen der verschiedenen Sektoren des Tourismus und des Gastgewerbes zusammenkommen und mögliche Entwicklungen und künftige Mutationen der bekannten Modelle diskutieren müssen.

Unsere Partner 2022

MITF 2021